Jetzt hat alles seine Ordnung


Wir spielen schon fast ein Jahr auf diesem herrlichen Boule-Platz. Mit der neuen Beschilderung haben wir jetzt die Gewissheit, dass wir hier Boule spielen dürfen. Demnach gilt § 1 der Grünanlagensatzung für:

„Alle von der Landeshauptstadt München gärtnerisch gestalteten und von ihr unterhaltenen öffentlichen Park- und Grünflächen, die der Allgemeinheit unentgeltlich für Erholungs- und Freizeitzwecke einschließlich spielerischer und sportlicher Aktivitäten dienen.“

Der Platz liegt an der Höglwörther Straße 1 in Sendling, gleich neben der MVV-Haltestelle „Grünstraße“. Hier hält der Bus 132, mit dem man ohne Umsteigen zum Marienplatz kommt.

Wo steht, dass wir im Hofgarten Boule spielen dürfen?

Die Nordseite des Münchner Hofgartens

Wem gehört der Hofgarten, wer hat hier das Sagen? Für den Hofgarten ist nicht die Landeshauptstadt München, sondern der Freistaat Bayern zuständig. Genauer gesagt die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, die dem Finanzministerium nachgeordnet ist. Diese Behörde regelt in den Anlagenvorschriften, was im Hofgarten erlaubt und verboten ist:

„Das Boule-Spiel ist mit Ausnahme des Leibregimentswegs in folgenden Bereichen geduldet, sofern die Spieler die im Verkehr erforderliche Sorgfalt walten lassen:

  • Nordseite auf der Fläche, wo sich in angrenzenden Gebäuden im Obergeschoss nur eine Reihe Fenster befindet.
  • Südseite parallel zur Hofgartenstraße
  • Westseite zwischen den beiden gastronomischen Freischankflächen.“

Anmerkung: Der Leibregimentsweg an der Ostseite des Hofgartens gehört zur Sicherheitszone um die Staatskanzlei.

München, die heimliche Boule-Hauptstadt?

Über WhatsApp erhielten wir diese Nachricht von Boule-Freund Uwe:

„Hallo, Bernhard!

Manchmal kommt die Frage auf: Wo könnte man in München auf die Schnelle mal Boule spielen? Beigefügt mein Wissensstand:

  • Hofgarten am Odeonsplatz
  • Floßlände bei Thalkirchen im hinteren Teil. Ist aber während der Floß-Saison von Mitte Mai bis Ende September nicht zu empfehlen
  • Pullach, Bouleplatz in der Grünanlage am Maibaum in der Schwanthalerstraße. Erstklassig!
  • Vaterstetten, Ecke Fasanenstraße/Dohlenweg
  • Germering, Bouleplatz direkt an der Stadthalle
  • Gräfelfing, Bouleplatz am Anger/Kirchweg
  • Moosacher St. Martinsplatz. Leider wohl sehr wenig Kies
  • Neuried, Bouleplatz Parkstraße, am Eingang des TSV Neuried
  • Heckenstallerpark in Sendling, neben der MVV-Bushaltestelle Grünstraße. Gut zu spielen, da eben, fest und mit feinkörniger Auflage
  • Alter Botanischer Garten, nahe Wittelsbacher Brunnen. Leider wenig Kies
  • Heidemannstraße 50 in Freimann, auf dem Gelände der ehemaligen Bayernkaserne: Boule-Halle für Mitglieder der 1. MKWU und/oder nach Absprache
  • Maßmannpark an der Schleißheimer Straße, neben dem Spielplatz Maßmannbergl
  • Am Gotzinger-Platz in Sendling soll im Frühjahr 2018 eine neue Boule-Bahn entstehen, so ein Beschluss der Bezirksversammlung Sendling vom 10. März 2017

Definitiv nicht vernünftig spielen kann man an folgenden Stellen:

  • Maximiliansanlagen in Bogenhausen. Der Platz stand zwar in der Zeitung, ist wohl aber noch in Planung
  • Luitpoldpark, Karl-Theodorstraße. Existiert wohl nicht mehr, ist jetzt eine Betonbahn
  • Mariahilfplatz in der Au, zu uneben und zu steinig.“

Anmerkung: Boule wird auch noch im Hirschgarten, auf dem Königsplatz und auf der Anlage der TS Jahn in Bogenhausen gespielt

Idylle mit Haken

Sieht aus wie Frankreich, ist aber Sendling: Der Herzog-Ernst-Platz. Petanque, wie es schöner nicht geht? Schaun wir mal.

Die Infrastruktur ist jedenfalls super: Man erreicht den Platz mit den Buslinien 53, 62 und 134, es gibt einen Zöttl und den Penny, ums Eck ist ein Pizzabäcker.

Nur ein Haken stört an dieser Idylle: Gleich nebenan ist eine französische Schule. Von den Kids wurden bestimmt einige vom Opa zum Boule-Platz mitgenommen und ballern schon wie die Weltmeister. Damit muss man leben.

Wo in München kriegt man Boule-Zubehör?

Ein richtiges Boule-Fachgeschäft mit riesiger Auswahl und solider Beratung sucht man in München leider vergebens. Trotzdem ist die Lage nicht aussichtslos. Rund um den Stachus wird man gleich dreimal fündig:

  • Der Obletter, eine Tochter der Drogeriekette Müller, verkauft Spielzeug auf zwei Etagen. Im Untergeschoss findet man Boule-Kugeln für Freizeitspieler.
  • Beim Karstadt-Sport gegenüber gibt es vor allem im Sommer auch Boule-Kugeln für Freizeitspieler.
  • Im Untergeschoss des Stachus hat die französische Sportartikel-Kette Decathlon eine Filiale, in der man Boule-Kugeln gleich mitnimmt oder sie online bestellen und dort abholen kann.

Wer etwas Geduld hat, wartet auf das Hofgartenturnier im Juli. Hier trifft man Fachhändler mit einem umfassenden Sortiment an Boule-Kugeln und Zubehör.