Das erste Turnier der Gaudikugelschubser

Super-Wetter und Super-Stimmung: Das erste Turnier der Gaudikugelschubser hat allen viel Spaß gebracht.

Zehn Mannschaften waren angetreten, vier schafften es ins Halbfinale. Die Siegermannschaft erkämpfte ein 13:0. Kurios: Die beiden Finalisten hatten sich in der Vorrunde mit 12:12 getrennt.

Viel Papierarbeit: Hier werden die Siegerurkunden ausgefüllt

Turnier der „Gaudikugelschubser“

Diesen Pokal gibt’s beim Turnier zu gewinnen. Foto: Axel Gillmann

Am Sonntag, den 15. Oktober, schließt die Boule-Gruppe von Event-Manager Axel Gillmann die Saison mit einem Turnier ab.

Seit fast drei Jahren spielen die „Gaudikugelschubser“ am Mittwoch und Sonntag im Hofgarten. Beim Turnier stammen die Spielpartner aus dem gleichen Stadtteil, Landkreis oder Bundesland.

Der Gewinner darf sich auf einen Pokal freuen, Verlierer gibt es nicht. Im Startgeld von 10 Euro ist auch das Catering enhalten, jeder darf aber trotzdem etwas mitbringen.