Wer ist die Kugelwurfunion?

Die „1. Münchner Kugelwurfunion – Petanque Munichoise“ entstand Mitte der 70er Jahre und wurde im März 1985 ins Vereinsregister aufgenommen. Heute hat der Verein über 100 Mitglieder mit Spielerlizenz und sechs Mannschaften, die in den Ligen des Bayerischen und Deutschen Petanque Verbandes spielen. Aufs Konto der Turnierspieler gehen bayerische und deutsche Meisterschaften, Einsätze mit der deutschen Nationalmannschaft und internationale Titel.

Das Herz der MKWU schlägt im Hofgarten zwischen Residenz und der bayerischen Staatskanzlei. Fast jeden Tag treffen sich hier Spieler jeder Stärke zum entspannten, aber hoch konzentrierten Petanque. „Kommen und mitspielen!“, kommentiert MKWU-Vorsitzender Dr. Ulrich Reißer das Prinzip.

Bei schlechtem Wetter steht eine Boule-Halle auf dem Gelände der Bayernkaserne im Stadtteil Freimann zur Verfügung.

Beim Hofgartenturnier treten schon mal mehr als 300 Mannschaften an. Foto: Axel Gillmann


Der Höhepunkt jedes Jahres ist aber das Hofgartenturnier im Juli, eine der größten deutschen Petanque-Veranstaltungen mit internationaler Beteiligung. Zur Teilnahme ist keine Lizenz eines Boule-Verbandes erforderlich.