Was ist ein Boulodrome?

Meine Freundin Eva musste kürzlich im Hofgarten laut lachen, als ich das Wort „Boulodrome“ brachte. Wieso eigentlich?

Das Boulodrome im oberfränkischen Rehau, Kreis Hof


Ein Boulodrome ist eine abgegrenzte Boule-Fläche mit mindestens 4 x 15 m. Die Begrenzungen dienen als Auslinie. Solche Flächen findet man in Vaterstetten, Pullach oder Landsberg.

Das Gegenteil des Boulodrome ist ein „Terrain Libre“, also ein freies, nicht eingegrenztes Spielfeld. In München gehören dazu der Hofgarten oder die Floßlände.

Comments are closed.