Auf geht’s nach Pullach!

Nur 2 Minuten zur S7, nur 2 Minuten zum Ortskern von Pullach: Der öffentliche Boule-Platz der Stadt im Isartal hat eine Superlage. Wir haben uns dort einmal umgesehen.

Sehr feiner Belag, aber etwas Gefälle und mehrere Problemzonen – auf diesem Platz muss man sich erst einspielen, bevor man seine Tücken kennt. Offenbar wird der Platz aber nur wenig genutzt, denn bei unserem Besuch fanden wir auf dem Boden keine Kreise und Markierungen wie sonst üblich.

Aber sehr ruhig ist es hier, kaum Verkehrslärm. Hohe Bäume bieten am Sommerabend viel Schatten. Es gibt drei Bänke zum Ausruhen oder für die Boule-Tasche. Für die Verpflegung ist der Vinzenz Murr gleich nebenan zuständig oder der Rabenwirt und die zwei Italiener. Warum also nicht mal nach Pullach?

Comments are closed.