Nervenstärke oder Zwölferloch?

Passiert oft: Mannschaft A ballert wie blöd, liegt in Führung, uneinholbar. Aber dann: Bei 12 Punkten ist Schicht, nix geht mehr. Ab sofort liefert Mannschaft B Punkt um Punkt – und gewinnt das Spiel.

Ein Franzose aus der 1. Münchner Kugelwurfunion sagte einmal zu mir: „Bis 12:0 hinten werde ich nicht nervös.“ Was meinte er damit?

Kurz: Jeder kennt Spieler mit Vernichtungswillen, Killer-Instinkt, ohne Respekt vor den 11 oder 12 Punkten der anderen Mannschaft. So wie man auch Spieler mit Angst vor dem Sieg kennt, die bei 12 Punkten einbrechen – und verlieren.

Drei Tipps für Anfänger

  • Französisches Sprichwort: „Arm gerade, Kugel egal. Arm nicht gerade, Kugel egal.“ Kurz: Senke die Schulter deines Wurfarms, das wirkt.
  • Sprichwort 2: „Boule devant, boule d’argent.“ Eine Kugel vor der Sau ist Gold wert, also lieber zu kurz legen als zu lang.
  • Stehe auf Höhe der Sau! Vom Wurfkreis sieht das Bild ganz anders aus als vorn. Wenn vom Kreis etwas unsicher gefragt wird: „Wer hat den Punkt?“, dann weißt du, dass du vorne besser informiert bist.

Wassersport vs. Motorsport

Heute wollte ich nur einige Fotos an der Flößlände aufnehmen, fürs Archiv oder nur allgemein so. Sehr erfreulich, dass die Stadt über den Sommer fünf neue Bänke aufgestellt hat.

Doch dann dröhnte der Boden. Drei Motorsportler, junge Deutsche in betagten Modellen von Audi, BMW und Benz, übten auf dem extrem verdichteten Boden ihre Powerslides. Bis einer der Kanufahrer dem Spuk ein Ende machte.

Motorsport geht anders – und ist an der Flößlände auch nicht vorgesehen


Ich bin neben einer Ami-Kaserne aufgewachsen. Was die GIs damals privat mit ihren Big Blocks und Musclecars vorführten, war aber eine ganz andere Liga. Keine Ahnung, warum ich in diesem Petanque-Blog über sowas schreibe, ist aber auch egal.

Idylle mit Haken

Sieht aus wie Frankreich, ist aber Sendling: Der Herzog-Ernst-Platz. Petanque, wie es schöner nicht geht? Schaun wir mal.

Die Infrastruktur ist jedenfalls super: Man erreicht den Platz mit den Buslinien 53, 62 und 134, es gibt einen Zöttl und den Penny, ums Eck ist ein Pizzabäcker.

Nur ein Haken stört an dieser Idylle: Gleich nebenan ist eine französische Schule. Von den Kids wurden bestimmt einige vom Opa zum Boule-Platz mitgenommen und ballern schon wie die Weltmeister. Damit muss man leben.

Nach der Saison, vor der Saison

Isar-Floß auf dem letzten Kilometer zur Floßlände in Thalkirchen

Am 10. September endet die Floß-Saison zwischen Wolfratshausen und München. Danach ist die Floßlände in Thalkirchen wieder eine extreme Boule-Fläche mit viel Platz und knallharter Dynamik.

Zugegeben: Die Floßlände hat nicht sehr viel Infrastruktur aufzuweisen. Nur eine Haltestelle der Buslinine 135 von Thalkirchen nach Solln, das Lokal „Villa Floßlände“ gegenüber und neuerdings auch eine öffentliche Toilette.

Wie zu erfahren war, beginnt die neue Floß-Saison im Mai 2018. Bis dahin gibt es in Thalkirchen noch viel zu ballern.

Wo in München kriegt man Boule-Zubehör?

Ein richtiges Boule-Fachgeschäft mit riesiger Auswahl und solider Beratung sucht man in München leider vergebens. Trotzdem ist die Lage nicht aussichtslos. Rund um den Stachus wird man gleich dreimal fündig:

  • Der Obletter, eine Tochter der Drogeriekette Müller, verkauft Spielzeug auf zwei Etagen. Im Untergeschoss findet man Boule-Kugeln für Freizeitspieler.
  • Beim Karstadt-Sport gegenüber gibt es vor allem im Sommer auch Boule-Kugeln für Freizeitspieler.
  • Im Untergeschoss des Stachus hat die französische Sportartikel-Kette Decathlon eine Filiale, in der man Boule-Kugeln gleich mitnimmt oder sie online bestellen und dort abholen kann.

Wer etwas Geduld hat, wartet auf das Hofgartenturnier im Juli. Hier trifft man Fachhändler mit einem umfassenden Sortiment an Boule-Kugeln und Zubehör.