2 Bauernregeln. Wie denn jetzt?

Sonnenschein an Dreikönig – was wird er bringen?

Für den 6. Januar, in mehreren Bundesländern als Dreikönigstag ein Feiertag, gibt es mehrere Bauernregeln. Such dir eine aus!

  • Heilige Dreikönig sonnig und still, der Winter vor Ostern nicht weichen will.
  • Ist bis Dreikönigstag kein Winter, so kommt auch kein strenger mehr dahinter.

Kugel-Porträt: Meine Veteranen

Vintage pur: 1972 auf einem Camping-Platz in Spanien gekauft

Sehr lange her: Im Sommer 1972 kaufte mein Vater zwei Satz Boule-Kugeln auf einem Camping-Platz in Spanien. Ich und mein Bruder ballerten damit rum, angeleitet von Franzosen, Spaniern und Holländern.

Während der Heimreise im Ford 17M erklärte mein Vater: Wir sollten Boule spielen, um unser Französisch zu verbessern. Auf der Rückbank spulten ich und mein Bruder die neu gelernten Vokabeln runter, alle aber nur Schimpfworte und Flüche. La vache!

Egal. Mit den alten Kugeln spiele ich manchmal noch im Hofgarten. Was dabei auffiel: Sie lassen sich nicht mit einem Kugelmagneten aufheben, sind daher aus einem anderen Metall als Eisen gefertigt.

Was bedeutet die „Härte“ einer Boule-Kugel?

Turnierkugeln müssen mehrere Eigenschaften besitzen, die von den nationalen Verbänden festgelegt wurden. Dazu zählen der Durchmesser (70,5 bis 80 mm), das Gewicht (650 bis 800 g) sowie die vom Hersteller vorgegebene Härte. Deren Wert liegt zwischen 110 und 150.

Die meisten Schießer wählen weiche Kugeln mit Härte 110 bis 120, während Leger lieber mit Härte 130 bis 140 spielen.

Der Grund: Je weicher eine Kugel ist, umso geringer der Abprall beim Schießen einer anderen Kugel, auch Rebound-Effekt genannt. Bei häufigem Gebrauch sind weiche Kugeln aber anfälliger für Dellen und Kratzer. Harte Kugeln hingegen gelten als unverwüstlich und kosten auch etwas weniger als die weicheren Schießer-Kugeln.

Vormerken: Hofgartenturnier 2018

Der Termin steht jetzt fest: Das 36. Hofgartenturnier findet vom 13. bis 15. Juli 2018 statt. Seit 1983 wird das Event im Juli ausgetragen und zählt heute zu den wichtigsten Petanque-Turnieren in Deutschland.

Wie gewohnt, gibt es wieder ein offenes, lizenzfreies Turnier für alle, die Spaß an Boule haben. Ausrichter ist die 1. Münchner Kugelwurfunion.

Für alle, die gerne Boule spielen: Das Hofgartenturnier jedes Jahr im Juli. Foto: Axel Gillmann


Das 36. Hofgartenturnier beginnt am Freitag, den 13. Juli, um 15 Uhr und endet am Sonntag, den 15. Juli, gegen 20 Uhr. Für Spieler ist eine Voranmeldung nicht nötig. Die Anmeldung wird am Turniertag zu den vorgegebenen Einschreibezeiten vorgenommen.

Klassik am Odeonsplatz. Foto: Marcus Schlaf


Schon jetzt darf man sich auf eine grandiose Sound-Kulisse freuen: Am gleichen Wochenende verwandelt sich der benachbarte Odeonsplatz in einen Open-Air-Konzertsaal mit Top-Orchestern und Klassik-Stars.

So lernt man Petanque

Herbststürme, der Hofgarten und die Floßlände unbespielbar, die Boule-Halle weit, weit entfernt. Jetzt müssen wir uns weiterbilden:

Welche Kugel müsste zu einem passen? Wie trickst man einen Schießer aus? Wie organisiert man ein Boule-Turnier?

Mit diesem Buch über Petanque lernt man Technik und Taktik, aber auch wie man ein eigenes Boule-Tournier organisiert.

Zur Buchkritik