Tete, Doublette, Triplette – oder ganz anders

Zwei gegen zwei Spieler ist optimal: Jeder hat drei Kugeln und nur 3 Mitspieler. Aber es geht auch anders.

3 Spieler: Jeder spielt für sich, bis 13 Punkte erreicht sind

3 Spieler: Einer tritt mit 6 Kugeln gegen 2 Konkurrenten mit je 3 Kugeln an

3 Spieler: Einer tritt mit 4 Kugeln gegen 2 Konkurrenten mit je 2 Kugeln an

5 Spieler: Drei gegen zwei Spieler, jede Mannschaft hat 6 Kugeln

6 Spieler: Jeder Spieler hat 3 Kugeln, anders als beim regulären Triplette mit nur je 2 Kugeln

7 Spieler: Beim „Berliner“ spielen 4 Spieler gegen 3 mit je 8 Kugeln. Im Triplette haben zwei Spieler je 3 und einer 2 Kugeln.