Gleich zwei Einladungen

Da boulen wir also ganz normal im Heckenstallerpark. Ein junger Mann radelt vorbei, umkreist unseren Platz, bleibt stehen: „Wollt ihr am Sonntag mit uns am Königsplatz spielen?“

Ein Ehepaar setzt sich auf die Bank. Sehen uns 10 Minuten zu. „Wollen wir spielen? Wir holen unsere Kugeln.“ Sie leben nebenan in Sendling, spielen aber im Hirschgarten.

Kurz: Boule-Spieler finden sich. Und über die neuen Plätze wird hier berichtet.

Neue Boule-Fläche in Sendling

Boule spielen im Heckenstallerpark

Die Pläne der Stadt, am Gotzinger Platz in Sendling ein Boulodrome zu bauen, liegen wohl bis 2019 auf Eis. Dafür haben Boule-Spieler hinterm Harras einen konkreten Lichtblick: Im August 2017 wurde der Heckenstallerpark in Sendling-Westpark für die Bürger geöffnet.

Die Grünanlage umfasst 27.000 qm und liegt zwischen Passauer und Höglwörther Straße. Entstanden im Zuge der „Tunnelbaumaßnahme Mittlerer Ring Südwest“, liegt der Park über dem Mittleren Ring und hat eine Länge von 620 m. Zur Ausstattung gehören ein Sportplatz, eine Kletterwand und zwei Spielplätze, eingebettet zwischen 350 neu gepflanzte Bäume.

Boule im Heckenstallerpark in Sendling


Zum Boule-Spielen ist viel Platz, ohne dass Spaziergänger gestört werden. Wer mit der MVG zum Heckenstallerpark anreist, nimmt die Haltestellen Grünstraße (Bus 132 vom Marienplatz) oder Aidunistraße (Metro-Bus 53).