Idylle mit Haken

Sieht aus wie Frankreich, ist aber Sendling: Der Herzog-Ernst-Platz. Petanque, wie es schöner nicht geht? Schaun wir mal.

Die Infrastruktur ist jedenfalls super: Man erreicht den Platz mit den Buslinien 53, 62 und 134, es gibt einen Zöttl und den Penny, ums Eck ist ein Pizzabäcker.

Nur ein Haken stört an dieser Idylle: Gleich nebenan ist eine französische Schule. Von den Kids wurden bestimmt einige vom Opa zum Boule-Platz mitgenommen und ballern schon wie die Weltmeister. Damit muss man leben.

Neue Boule-Fläche in Sendling

Boule spielen im Heckenstallerpark

Die Pläne der Stadt, am Gotzinger Platz in Sendling ein Boulodrome zu bauen, liegen wohl bis 2019 auf Eis. Dafür haben Boule-Spieler hinterm Harras einen konkreten Lichtblick: Im August 2017 wurde der Heckenstallerpark in Sendling-Westpark für die Bürger geöffnet.

Die Grünanlage umfasst 27.000 qm und liegt zwischen Passauer und Höglwörther Straße. Entstanden im Zuge der „Tunnelbaumaßnahme Mittlerer Ring Südwest“, liegt der Park über dem Mittleren Ring und hat eine Länge von 620 m. Zur Ausstattung gehören ein Sportplatz, eine Kletterwand und zwei Spielplätze, eingebettet zwischen 350 neu gepflanzte Bäume.

Boule im Heckenstallerpark in Sendling


Zum Boule-Spielen ist viel Platz, ohne dass Spaziergänger gestört werden. Wer mit der MVG zum Heckenstallerpark anreist, nimmt die Haltestellen Grünstraße (Bus 132 vom Marienplatz) oder Aidunistraße (Metro-Bus 53).